Aufstieg der Herren 30-Mannschaft ist geglückt

Am Sonntag, den 9. Juli musste die Herren 30-Mannschaft der Tennisfreunde Bielstein zum alles entscheidenden Auswärtsspiel beim TuS Untereschbach antreten.

Da die Mitkonkurrenten um den Aufstieg aus Oberdollendorf und Siegburg gegeneinander spielten war von vorneherein klar, dass die Bielsteiner mindestens mit 6:3 gewinnen mussten.

Sebastian Manz gewann sein Einzel in gewohnt souveräner Manier in 2 Sätzen. Es folgte Tim Herder, der ebenfalls locker in 2 Sätzen sein Match gewinnen konnte. Danach stieg Wahlspieler Jörn Kämper ein und erkämpfte sich im 3. Satz im Champions Tie Break den Sieg. So stand es 3:0 für die TF Bielstein.

Werner Dieball machte es nicht weniger spannend und gewann nach hartem Kampf ebenfalls sein Spiel im entscheidenden 3. Satz. Marco Herder musste nun auf den Platz und er schloss sich seinen beiden Mannschaftskameraden an und erkämpfte sich den Sieg über den Champions Tiebreak im letzten Satz. Benni Hetschko entschied gewohnt sicher sein Match für sich und so stand es bereits nach den Einzeln 6:0 für Bielstein.

Im Doppel kämpfte Benni Hetschko an der Seite von Werner Dieball. Leider verloren sie es nach hartem Kampf. Obwohl Jörn Kämper bereits zwei Matches vom Vortag in den Knochen hatte entschieden er und Sebastian Manz das Doppel für Bielstein in zwei Sätzen.

Nun konnten Tim Herder und Mario Arend noch ein Ausrufezeichen setzen. Das taten sie auch und gewannen souverän in 2 Sätzen mit 6:3 und 6:1 das 2. Doppel für die Tennisfreunde Bielstein, die damit aus der 1. Kreisliga in die 2. Bezirksliga aufsteigen.

Der faire Gegner aus Untereschbach gratulierte den Bielsteinern zu ihrer starken Leistung und dem Aufstieg. Nach dem Spiel wurde nur kurz geduscht und dann fuhren die Bielsteiner in die eigene Clubanlage und feierten ihren Sieg bis in die späten Abendstunden.

Auf dem Bild von oben links nach unten rechts.: Mario Arend, Sebastian Manz, Benjamin Hetschko, Jörn Kämper, Werner Dieball, Tim Herder und Marco Herder.

You may also like...