Erfolgreiches Mitternachtsturnier

Herren 55 steigen ungeschlagen in die Bezirksliga auf

Die Herren 55 der Tennisfreunde Bielstein konnten mit ihrem Mannschaftskapitän Klaus Sommer in der laufenden Saison bereits nach 4 souveränen Siegen vorzeitig vor dem letzten Spieltag am Sonntag den Aufstieg in die 2. Bezirksklasse feiern. 

Nach deutlichen 5:1-Siegen gegen TV Herkenrath  und TuS Herchen 1922 wurde es im 3. Spiel gegen das stark spielende Team vom TC GG Bensberg nochmals spannend.

Nachdem zwei Einzel erst im Champions Tiebreak entschieden wurden, musste um den  4:2 Sieg  bis zum Ende der spannenden Doppelmatches gekämpft werden.

Bei dem überragenden 6:0 am 4. Spieltag in Bielstein gegen SV Refrath/Frankenforst wurde mit Einzelsiegen der an 1 – 4 gesetzten Stammspieler Johann Szakacs (6:1; 6:2), Hartmut Westenberger (6:0; 6:1), Klaus Sommer (6:2; 6;4) und Frank Heimeroth (6:3;6:3) der Grundstein für den Aufstieg gelegt.

Mit den Doppelsiegen von Johann Szakacs/Rolf Schneider (7:5; 6:7; 10:3) und Walter Debus/Gerhard Böckmann (6:4;6:2) konnte dann durch die gleichzeitige Niederlage des bis dahin Tabellenersten VfB Kreuzberg bereits der Aufstieg gefeiert werden.

Insgesamt präsentiert sich die Herren 55 des TFB Bielstein als ein homogenes und gut aufgestelltes Team, bei dem auch Manfred Blonigen als Wahlspieler im Einzel gegen TuS Herchen  1922 zu einem deutlichen Sieg kam.

Auch die in der diesjährigen Saison nicht einsatzfähigen Spieler wie zum Beispiel Jochen Schneider, Jörn Clever, Manfred Schmidt und Rolf-Dieter Diesem unterstützten die Mannschaft bei Ihren überzeugenden Auftritten.

Das abschließende Match beim VfB Kreuzberg wurde  – wie immer – sportlich ernst angegangen und endete mit 3:3  sowie einem kleinen Umtrunk während und nach dem Spiel.

 

Herren 30 der Tennisfreunde Bielstein schaffen den Durchmarsch in die 1. Bezirkskliga

Am Sonntag, den 1. Juli kämpften die Herren 30 der Tennisfreunde Bielstein auf der eigenen Anlage um den Aufstieg in die 1. Bezirksliga. Der Gegner reiste aus Menden an.  

Den Anfang machten Jörn Faulenbach, Werner Dieball und Mario Arend. Jörn Faulenbach war im 1. Satz klar vorne, als sein Gegner verletzungsbedingt aufgeben musste. Es stand 1:0 für den TFB. Werner Dieball verlor sein Einzel leider glatt in 2 Sätzen. Mario Arend gewann seinen 1. Satz glatt mit 6:1. Im zweiten Satz musste er in den Tiebreak, den er ebenfalls gewann. Es stand 2:1 für die Tennisfreunde Bielstein nach den ersten drei Einzeln.

Die Nr. 1 des TFB, Sebastian Manz gewann wie immer souverän in 2 Sätzen. Dann spielte Tim Herder auf Position 3. Er verlor ungewohnt seinen 1. Satz aber im 2. Satz fand er zu seiner alten Form zurück und gewann diesen glatt. Im Champions-Tiebreak bewies er Nervenstärke und sicherte sich den Matchgewinn.

Nun war es an Marco Herder, den Sieg für den TFB einzutüten. Ebenso wie sein Namensvetter Tim Herder musste er in den Champions-Tiebreak, nachdem er den 1. Satz gewann und den 2. Satz verlor. Im CT ließ er aber nichts anbrennen und sicherte mit seinem Sieg den Aufstieg für die Tennisfreunde aus Bielstein, denn es stand 5:1 nach den Einzeln.

Sowohl Sebastian Manz mit Jörn Faulenbach, als auch Tim Herder und Stefan Neumann gewannen dann noch ihre Doppel, so dass die Bielsteiner mit einem 7:2 Sieg gegen Menden zum verdienten Feiern übergehen konnten.  

Leider konnten die Herren 50 trotz einer Super-Leistung mit einem 9:0 Sieg und einer starken Saison nicht aufsteigen.
Trotzdem ließen sie es sich nicht nehmen, zusammen mit der 1. Herren 30 bis in die späten Abendstunden zu feiern.

Auf dem Bild v.l.o.n.r.u.: Werner Dieball, Tim Herder, Mario Arend, Jens Kämper, Marco Herder, Stefan Neumann, Sebastian Manz und Jörn Faulenbach. Es fehlen: Steve Müller, Benjamin Hetschko, Christian Manz, Jörn Kämper

Herren 30 der Tennisfreunde Bielstein weiterhin ohne Niederlage

Am Sonntag, den 10. Juni spielten die Herren 30 der Tennisfreunde Bielstein zu Hause gegen den TC BW Bergneustadt.

Leider konnten Jörn Kämper, Marco Herder und Mario Arend ihre Einzel nicht gewinnen. Erfolgreich war dagegen Sebastian Manz, der sein Match in Führung liegend gewann, weil sich sein Gegner leider verletzte. Jörn Faulenbach und Tim Herder boten starke Vorstellungen und konnten ihre Einzel jeweils glatt in 2 Sätzen gewinnen. 

Nach den Einzeln stand es 3:3, die Tennisfreunde Bielstein mussten also mindestens 2 Doppel für den Gesamtsieg gewinnen.

Sebastian Manz spielte mit Jörn Kämper im Doppel 1 und die beiden gewannen es in Bestleistung mit 6:0 und 6:0. Jens Kämper und Jörn Faulenbach sowie Tim und Marco Herder gewannen ihre Doppel auch stark in 2 Sätzen.   

Die Tennisfreunde Bielstein gewannen also mit 6:3 gegen Bergneustadt und bestreiten ihr nächstes Match am Sonntag den 17. Juni auswärts in Siegburg.

Der Sieger dieser Partie wird höchstwahrscheinlich in die 1. Bezirksliga aufsteigen.

 

Foto siehe Anlage von links nach rechts:

Marco Herder, Jens Kämper, Mario Arend, Sebastian Manz und Jörn Faulenbach. Es fehlen: Jörn Kämper und Tim Herder

1. Herren 30 Zweiter Sieg im zweiten Spiel

Die Herren 30 der Tennisfreunde Bielstein traten gestern auswärts gegen die FHG St. Augustin an. Tim Herder gewann souverän mit 6:2 und 6:3, während Stefan Neumann sein erstes Match nach langer Meden-Pause in zwei Sätzen verlor. Mario Arend gewann den ersten und verlor den zweiten Satz, holte aber den Champions-Tiebreak, womit der TFB 2:1 führte. Danach musste die Nummer Eins des TF Bielstein auf den Platz und Sebastian Manz gewann in zwei Sätzen mit 7:6 und 7:5. Benjamin Hetschko verlor nach einer Aufholjagd im zweiten Satz dennoch glatt. Marco Herder spielte 4:6 und 6:2, sodass der Champion-Tiebreak die Entscheidung bringen musste. Er siegte 10:4, womit es 4:2 für die Gäste stand.

Manz spielte im Doppel mit Tim Herder. Nach sehr starker Vorstellung gewannen die beiden mit 6:3 und 6:0. Hetschko und Neumann verloren ihr Doppel knapp mit 6:1, 3:6 und 10:12 im Champions-Tiebreak. Marco Herder und Arend traten noch nie zusammen an und verloren glatt mit 0:6. Im zweiten Satz passte dann schon viel mehr zusammen und mit einem 6:4-Erfolg ging es in den Champions-Tiebreak, der 10:2 gewonnen wurde. Die Tennisfreunde Bielstein gewannen also mit 6:3 in Sankt Augustin und gehen optimistisch in ihr nächstes Match, das am kommenden Sonntag, 10. Juni, ab 9 Uhr zu Hause gegen TC BW Bergneustadt stattfindet.